Dolby Vision HDR Filme auf 4K Blu-ray

Dol­by Visi­on ist ein HDR (High Dyna­mic Ran­ge) Stan­dard, ent­wi­ckelt von den Dol­by Labo­ra­to­ries. Dol­by Visi­on erlaubt den Ein­satz von dyna­mi­schen Meta­da­ten. Das bedeu­tet: Für jede Sze­ne oder Frame kann ein eige­ner Hel­lig­keits­wert fest­ge­legt wer­den. So ist es mög­lich noch mehr Details in sehr hel­len und dunk­len Bild­be­rei­chen dar­zu­stel­len sowie eine natür­li­che­re Farb­wie­der­ga­be darzustellen. Mehr Infor­ma­tio­nen zu Dol­by Visi­on fin­dest du hier!

Filme mit Dolby Vision HDR:

Dolby Vision HDR:

Wer Dolby Vision Inhalte wiedergeben möchte, benötigt zu allererst einen 4K Fernseher oder Projektor, der das HDR-Format wiedergeben kann. Am einfachsten ist es, wenn bereits eine Streaming-App auf dem TV/Projektor installiert ist, die DV-Inhalte anbietet wie Netflix oder Amazon Video. Eine hochwertigere Bild- und Tonwiedergabe verspricht aber die 4K Blu-ray.

Bislang gibt es nur wenige 4K UHD Blu-ray Player die das alternative HDR-Format unterstützen. Bislang zählen wir drei Modelle von LG und Oppo. In den USA gibt es zudem noch ein Abspielgerät von Philips (Funai) welches in Europa aber nicht vertrieben wird. Die günstigste Möglichkeit ist bislang sicherlich LGs UP970 Player.

Dolby Vision HDR kompatible Player:

LG UP970 Ultra HD Blu-ray Player (Multi HDR, 4K Streaming, WLAN) schwarz

Preis: EUR 253,00

3.1 von 5 Sternen (21 Rezensionen)

33 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 205,38

OPPO UDP-203, 4K BluRay-Player, Ultra HD

Preis: EUR 898,00

4.4 von 5 Sternen (7 Rezensionen)

5 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 898,00

OPPO UDP-205 UHD Blu-Ray Player

Preis: EUR 1.829,00

(0 Rezensionen)

6 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 1.799,00

Sollte man einen AV-Receiver zwischen Signalquelle (4K Blu-ray Player) und Wiedergabegerät (TV/Projektor) geschalten haben, sollte dieser ebenfalls in der Lage sein Dolby Vision HDR über das Passthrough-Verfahren weiterzuleiten. Die meisten Hersteller statten ihre Modelle bereits per Firmware-Update mit diesem Feature aus. Beim Neukauf eines AV-Receivers, sollte man sich aber bereits im voraus informieren, ob und wann ein Update für Dolby Vision zur Verfügung stehen wird.